Abdeckung der Eingangstür: was und wie man die Türen mit den eigenen Händen richtig umhüllt

Eingangstüren in irgendeiner Weise kann man das Gesicht der Besitzer des Hauses oder der Wohnung nennen — das erste, was eine Person sieht, wenn sie zu Besuch kommt, ist die Haustür. Es ist sie, die eine Vorstellung von den Besitzern der Wohnung oder des Hauses gibt. Bei uns doch? Treffen Sie sich auf Kleidung und sehen Sie auf den Geist. Aus diesem Grund sollte die Haustür zur Wohnung einer Person anständig aussehen. In diesem Artikel, zusammen mit dem Standort dveridoma.net, werden wir die Frage besprechen, wie das Türpaneel beschnitten wird — wir werden die dafür geeigneten Materialien studieren und die Technik ihrer Installation kennenlernen.
Als die Vordertür abdecken

Wie man die Haustür näht

Abdeckung der Eingangstür: angewandte Materialien und ihre Eigenschaften

In der modernen Welt gibt es eine ausreichend große Menge an Materialien, mit denen man die Haut der Eingangstüren mit eigenen Händen herstellen kann. Sie sind durch die Einfachheit und Leichtigkeit der Installation vereint, aber einige Merkmale sind unterschiedlich, die die Möglichkeit ihrer Verwendung unter bestimmten Bedingungen verursachen. Wir werden uns ausführlicher behandeln.

Wooden Futter oder einfach Rake. Das kann man sagen, ein universelles Material, mit dem man sowohl eine Holz- als auch Metalltür mit eigenen Händen nähen kann. Um die Tür zu beenden, wurde es für eine sehr lange Zeit benutzt und macht es mit großem Erfolg. Der ganze Charme des Holzes, in dünne und schmale Latten geschnitten, besteht aus zwei Punkten — es ist sehr einfach, an der Oberfläche des Türblattes zu befestigen und es kann jede Farbe gegeben werden. Darüber hinaus mit modernen Imprägnierungen für Holz, kann dieses Material mit einer sehr, sehr lange Lebensdauer — imprägnierendes Holz mit verschiedenen Verbindungen versehen werden, kann es die Qualitäten der Feuerbeständigkeit gegeben werden, verhindern seinen Verfall und die Fähigkeit, Wasser zu absorbieren. Durch solche Imprägnierungen ist es möglich, dass das Futter oder die Holzlatte nicht nur in der Wohnung, sondern auch in einem privaten Haus, in dem es in der Regel ständig dem atmosphärischen Niederschlag ausgesetzt ist, die Türen nicht beenden kann.
MDF-Platten Das Material ist relativ neu und ist vor allem für Innenflächen gedacht, denn es hat nicht die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu widerstehen. Darüber hinaus hat dieses Material viele andere Nachteile — zum Beispiel eine schlechte Resistenz gegen Beschädigungen, die Fähigkeit, Flüssigkeit zu absorbieren, die nicht sehr gut auf die Lebensdauer wirkt, nicht nur als Türhaut, sondern allgemein als Veredelungsmaterial. Wie Sie sehen können, sind MDF-Panels ein eher spezifisches Material mit begrenzten Möglichkeiten, und es ist falsch, das Problem mit seiner Hilfe zu lösen, als die Haustür zu nähen, auch wenn diese Tür im Raum ist.
Karten aus Massivholz, Sperrholz oder MDF. Der Hauptvorteil dieses Materials für die Auskleidung der Eingangstür ist seine einfache Installation — das Futter, egal was sie gemacht werden, ist ein solides Paneel, das die gesamte Oberfläche des Türblattes sofort verziert. Alle anderen Eigenschaften dieses Materials hängen ganz davon ab, woraus es besteht. Die haltbarsten für heute sind Sperrholz-Karten — imprägniert mit allen Arten von Flüssigkeiten und bedeckt mit einer Schicht aus Laminat, sie perfekt widerstehen alle negativen Faktoren. Nach ihnen kommt eine Karte aus dem ganzen Massivholz — wenn nicht für seine Fähigkeit, auf Temperatur- und Feuchtigkeitsänderungen zu reagieren, könnte es sicherlich auf den ersten Platz gebracht werden. Die Türkarten aus MDF, die laminiert sind, vervollständigen diese Bewertung. Im Gegensatz zu MDF-Platten dauert diese Karte länger. Aber wieder, bei welchen Bedingungen, zum Beispiel die Verkleidung der Eingangstüren eines privaten Hauses von MDF wird eine falsche Entscheidung sein.

Abdeckung von Türen mit Karten

Türverkleidungen mit Karten
Laminatboden. Es ist kein Geheimnis für jedermann, dass dieses Material verwendet wird, um Wände zu beenden und sogar Decken — warum also nicht für Türverkleidungen verwenden? Diese Entscheidung ist gut, aber es gilt nur für die Wohnung und selbst dann nur von innen. Grundsätzlich kann Laminat auf die Außenseite gelegt werden, aber es lohnt sich nicht, auf seinen langen Betrieb zu zählen.
Faserplatte Die Option ist ähnlich wie Laminat, nur seine Fähigkeit, verschiedenen Schäden zu widerstehen ist noch weniger. Grundsätzlich wird es für die Beendigung von Türen in Wohnungen verwendet — installieren Sie eine Faserplatte sowohl von der Innenseite der Tür als auch von außen. Für ein Landhaus ist diese Option nicht geeignet, auch wenn die Tür sicher durch ein Baldachin geschützt ist.
Dermatitis Alte und bewährte Art, sowohl Holz- als auch Metalltüren zu fertigen. Einmal war es fast die grundlegendste Methode, Türblätter zu sehen. Das Futter der Eingangstür mit Dermatin oder ähnlichem Material hat einen erheblichen Nachteil — Dermatitis wird auch bei versehentlichem Kontakt mit scharfen Gegenständen leicht beschädigt. Im Allgemeinen kann diese Methode, die Haustür zu beenden, als die billigsten und am einfachsten bezeichnet werden.

Türverkleidung mit Dermatitis photo

Türverkleidung mit Dermatinfoto

Mit der Frage, was zu nähen die Eingang Metall oder Holztür, herausgefunden, jetzt ist es Zeit, sich mit der Technik der Tür Blatt Finishing kennen zu lernen.

Wie man die Haustür näht: die Haupttechnologie der Türverkleidung

Diese Technologie der Türhaut ist für fast jede Art von Material akzeptabel, mit einigen Modifikationen auch für Dermatitis. Sein Wesen liegt im Folgenden — der innere Hohlraum der Türen, wenn überhaupt, ist mit einem Holzbalken ausgestattet, der sich entlang der Peripherie der Leinwand und in der Mitte befindet. Es wird durch Schrauben durch speziell gebohrte Löcher befestigt. Wenn wir über Holztüren sprechen, dann brauchen wir hier keine Türen — hier und so gibt es schon eine flache Ebene und dementsprechend eine Basis für die Befestigung des Materials.

Dann hängt alles von der Art des Endes ab, das du gewählt hast. Die Karten und Latten werden auf folgende Weise befestigt: zuerst kommt die Innenseite, das Material wird durch lange Schrauben an der Außenseite angezogen (auf diese Weise werden sie von spürbaren visuell befestigenden Elementen befreit). Die Außenseite der Tür ist im Gegenteil ummantelt — die Schrauben sind von innen montiert. Sie sind an der Peripherie des Türblattes angebracht, an der Stelle, wo das Metall am Türrahmen anliegt — das ganze Innere der Verkleidung wird einfach geklebt.
Wie man die Haustür fotografiert

Wie man die Haustür foto näht

Die Türhaut ist in Form eines dünnen Blechmaterials wie eine Faserplatte etwas anders — diese Blätter sind nur am Rand des Türblattes befestigt. Die Mitte ist geklebt, und die Befestigung an den Kanten ist mit dekorativen Latten bedeckt. Grundsätzlich können die Befestigungselemente in der Mitte der Leinwand angebracht werden, aber dann für ihre Tarnung ist es notwendig, zusätzliche dekorative Zahnstangen an diesen Orten zu installieren.

Das Gehäuse des Eingangsmetalls oder Holztüren mit Dermatin wird aus dieser Technologie herausgeklopft — dieses Material wird durch dekorative Nieten mit breiten Hüten gesichert. Die Kanten dieses Materials sind versteckt, und darunter ist eine Heizung gelegt. Wenn wir über Dermatitis-Polsterung von Metalltüren sprechen, hier wird es einfach geklebt oder mit selbstschneidenden Schrauben mit den gleichen dekorativen Hüten verschraubt. Der innere Teil der Metalltüren muss unbedingt mit Faserplatte vor der Dermatitis bedeckt sein. Grundsätzlich üben einige Meister, die sich mit solchen Arbeiten beschäftigen, die Herstellung von Karten aus Faserplatten, die mit Dermatitis umhüllt sind — zuerst ist sie mit Dermatin (oder ähnlichem Material) bedeckt, das auf der Größe des Tafelblattes der Faserplatte ausgeschnitten ist, und dann ist es an der Leinwand befestigt. Dieser Ansatz für das Problem beseitigt alle Probleme der Dekoration von Metalltüren mit Materialien dieser Art.
Die vorderen Türen mit den eigenen Händen abdecken photo

Abdeckung der Eingangstüren mit eigenen Händen Foto

Zum Abschluss des Themas füge ich nur eins hinzu — die Fronttürverkleidung steht in direktem Zusammenhang mit ihrer Isolierung. Typischerweise ist der innere Hohlraum der Metalltürblätter mit Schaum oder Mineralwolle gefüllt, und auf Holztüren, die meist mit Dermatitis bedeckt sind, wird Schaum angewendet oder sein modernes Analog-Isolon. Das ist alles, wie man sehen kann, es ist ganz realistisch, die Haustüren mit eigenen Händen zu nähen!

Lichttüren im Innenraum: der Charme der Zärtlichkeit
die tür
Lichttüren im Innenraum: der Charme der Zärtlichkeit

Menschen, die ihre eigenen nehmen, um ihre Häuser zu reparieren, können gleichzeitig mutig und verzweifelt sein. Natürlich ist das ein interessanter und faszinierender Prozess, aber sein Ergebnis kann und bitte enttäuschen. In der Dekoration müssen Sie viele Nuancen berücksichtigen, um die Kompatibilität von Farben und Texturen zu gewährleisten, die eine …

Die getäfelten Türen: Sorten und Installation
die tür
Die getäfelten Türen: Sorten und Installation

Wenn Sie sich an die Klassifizierung der Türen nach der Herstellungsmethode erinnern, dann werden sie in Tafel aufgeteilt und verkleidet. Beide Typen werden in der Möbelproduktion aktiv eingesetzt, aber die Tafeltüren zeichnen sich durch eine breitere Vielfalt von Designs aus und erfüllen damit nicht nur eine funktionale, sondern auch eine …

Nano-Flex Ecoshpon: Innovationen im Bereich der Türverzierung
die tür
Nano-Flex Ecoshpon: Innovationen im Bereich der Türverzierung

Türen aus Eco Shield Nano-Flex Für eine lange Zeit dachte man, es gebe keine Bauherren besser als Mutter Natur selbst — nur sie ist in der Lage, hochfeste, langlebige und vor allem harmlose Materialien zu schaffen, die die Menschheit seit Jahrtausenden benutzt hat. Der moderne wissenschaftliche und technologische Fortschritt hat …