Holztüren mit eigenen Händen: der einfachste Weg zu machen

Bisher ist es schwierig, gute Innentüren zu erwerben — in den meisten Fällen wird ein synthetisches Produkt dieser Art in Geschäften verkauft, die trotz ihrer äußeren Schönheit keine hohe Qualität und oft Umweltfreundlichkeit haben. Wenn Sie Qualität und natürliche Reinheit haben wollen, dann bekommen sie sich selbst. In diesem Artikel, zusammen mit der Website dveridoma.net, werden wir die Frage, wie man Holztüren mit eigenen Händen machen Wir werden die einfachste Technologie ihrer Herstellung von Anfang bis Ende studieren.
Wie man eine Holztür mit eigenen Händen herstellt

Wie man eine Holztür mit eigenen Händen macht

Hölzerne Türen mit eigenen Händen: was Sie brauchen

Erwarten Sie nicht, dass qualitativ hochwertige und schöne Türen in Ihrem Haus erscheinen werden, als ob durch Magie — es muss hart arbeiten, aber zuerst müssen Sie das Problem lösen, als hart arbeiten Sie verstehen das ohne gute Werkzeuge und nicht weniger qualitative Materialien, die Holztüren mit eigenen Händen machen, ist unmöglich. Wir können noch mehr sagen, hochwertiges Material und hochpräzise Werkzeuge — das ist die Hälfte der Garantie, dass das Unternehmen der beste Weg ist. Die zweite Hälfte der Garantie ist in deinen Fähigkeiten und geschickten Händen.

Also lass uns los. Von den Werkzeugen benötigen Sie folgendes.

Manuelle Fräsmaschine. Dieses Tool ist notwendig, um einen Profil Blick auf die Elemente der Tür. Darüber hinaus muss es eine Menge von grooving Verbindungen zu tun.
Manuelle Kreissäge Hier sind vielleicht Kommentare unnötig — der Zweck dieses Werkzeuges ist es, die Materialien zu schneiden.
Bulgarisch mit einem Kreis zum Schleifen von Holz. Grundsätzlich kann die Schleifdüse auf einem Bohrer montiert werden, aber gepaart mit einem Bulgaren funktioniert es viel effizienter. Mit seiner Hilfe bringen wir die Holzoberflächen, wie sie sagen, zu dem Zustand.
Bohrer oder Schraubendreher. Sie werden beim Zusammenbau des Türblattes benötigt.
Standard-Set von Handwerkzeugen, einschließlich Messwerkzeuge. Meißel, Schlägel, Hammer, Roulette, Ecke und andere wichtige Kleinigkeiten, ohne die Arbeit auf Holz ist undenkbar.

Holztüren mit eigenen Händen Foto

Hölzerne Türen mit eigenen Händen Foto

un, was die Materialien für die Herstellung von Türblatt betrifft — im Prinzip brauchen sie ein wenig.

Die Tafel ist 40x100mm (oder 150mm). Wünschenswert, trocken und gehobelt. Für die Herstellung eines Türblattes benötigen Sie maximal 6 m. Beim Kauf eines Brettes, achten Sie auf seine Größe — die Länge des Brettes sollte etwas größer sein (dies ist der Vorrat für das Beschneiden der Enden und dergleichen).
Spanplatte Es wird verwendet, um in das Türblatt einzufügen. Um die Farbe dieses Materials aufzuheben, muss man klar mit der zukünftigen Farbe der Türen übereinstimmen. Obwohl man dagegen spielen kann. Die genaueste Übereinstimmung zwischen modernen Farben und Veredelung von Spanplatten wird in einem Material wie «wenge» beobachtet. Grundsätzlich, wenn es leichte Unterschiede im Ton im fertigen Produkt gibt, dann gibt es hier nichts Schreckliches.

Von den Grundmaterialien ist das alles, was erforderlich ist. Wenn Sie über die Hilfsstoffe sprechen, benötigen Sie noch sehr lange Bestätigungen und PVA-Kleber (obwohl Sie darauf verzichten können), sowie Lack- und Lackprodukte, durch die der Prozess der Dekoration des Türblattes durchgeführt wird.

Wie man eine Innentür herstellt: Fertigungstechnik

Um den ganzen Prozess der Innentüren besser zu verstehen und sich dessen bewusst zu sein, was geschieht, betrachte diese Technik in Stufen.

Vorbereitung des Rahmens des Rahmens Sie müssen mit der Tatsache beginnen, dass Sie sich mit einem Schleifer mit einem Schleifer bewaffnen und die Bretter polieren müssen, die Sie gekauft haben. Das Polieren erfordert nur breite Flächen der Platine — die Enden können nicht verarbeitet werden, sie werden beim Fräsen gebildet.
Fräsen Zuerst benötigen Sie eine manuelle Fräsmaschine und einen Satz geformter Fräser — mit ihrer Hilfe müssen die Enden des Brettes einen schönen Blick geben. In diesem Stadium der Arbeit sollten alle Ecken der Bretter abgerundet sein, aber etwas so, dass sie sich nicht umdrehen. Dann wechseln wir den Messer und von einem der langen Enden der Bretter über die gesamte Länge machen wir eine Nut mit einer Breite gleich der Dicke der Spanplatte — der Messer muss genau in der Größe gewählt werden (in den meisten Fällen ist dies 16 mm). Die Rille ist deutlich in der Mitte des Brettes ausgewählt. Die Tiefe der Nut kann unterschiedlich sein, aber der optimale Wert ist 15-20 mm.
Trimmen der Enden der Tafel. Hier benötigen Sie eine Handkreissäge — die Enden aller vier Türen müssen bei 45 ° geschnitten werden. In Betracht hier ist es notwendig, zwei Dinge zu nehmen: eine klare Länge der Bretter und ein genauer Winkel der Trimmung. Der letzte Moment kann mit einem gewöhnlichen Winkelmesser gemessen werden. Für die Länge sind die Blattständer der längsten Dimension 2000mm (dies ist der Türstandard), und die Länge der oberen und unteren Einsätze sollte vollständig der Breite des Türblattes entsprechen. Wenn du eine Holztür mit eigenen Händen mit einer Breite von 700mm machen wirst, dann sind diese Elemente des Designs im längsten Teil davon gleich 700mm.
Öffnen Sie die Spanplatte. Grundsätzlich kann diese Arbeitsphase vermieden werden, wenn man das Material sofort in der Größe kauft. Für die Abmessungen dieses Türelements werden sie nach folgender Formel berechnet: Aus der Breite des Gewebes ist es notwendig, die Breite von zwei vorbereiteten Brettern wegzunehmen und ihnen zwei Tiefen der vorstehenden Rille hinzuzufügen. In unserer Situation erhalten wir folgendes — 700-150 * 2 + 20 * 2 = 440mm (dies ist die Breite). Die Länge des Einsatzes aus der Spanplatte beträgt 2000-150 * 2 + 20 * 2 = 1740mm.
Vormontage Hier ist alles ganz einfach und extrem klar — auf der Spanplatte leichte Schläge kyanki gefüllte Bretter. Nichts Kleber — einfach verbinden. Wenn alles verbunden ist und Sie sicherstellen, dass jedes der Türflügelelemente dem fertigen Produkt voll entspricht (es gibt keine Lücken oder Abweichungen von der Geometrie und dergleichen), können Sie die mechanischen Befestigungselemente (Bestätigungen) installieren. Unter ihnen werden Löcher gebohrt — sie sollten oben und unten am Türblatt platziert werden. Wir bohren und installieren. Wenn alles normal ist, dann zerlegen wir den Bau und gehen auf die nächste Stufe der Arbeit.

"wie
Wie man ein Innentürfoto macht

Hier werde ich hinzufügen, dass es nicht überflüssig ist, sofort auf die Einfügung von Riegel von Griffen und Vordächern aufzupassen. Ist es in diesem Stadium der Arbeit besser, denn später ist die Gefahr der Verletzung der dekorativen Beschichtung von brandneuen Türblättern viel höher. Und so wird alles fertig sein, und du musst nur die Hardware für die bereits vorbereiteten Plätze installieren.

Wie kann man sich selbst eine Tür machen: dekorieren

Dies ist vielleicht der wichtigste Moment in der Prozess der unabhängigen Herstellung von Innentüren — wie sie sagen, eine falsche Bewegung, und die Tür kann unwiederbringlich verwöhnt werden. Persönlich würde ich auf der Suche nach qualifizierten Dekorateuren nachdenken — vielleicht habe ich die Tür zum Laden zum Laminieren oder Verbinden gegeben. Als Option würde ich nach einem guten Maler suchen, vielleicht sogar ein Autolacker. Grundsätzlich gibt es hier nicht so viele Optionen, besonders wenn man bedenkt, dass es nicht sehr leicht ist, eine Tür mit einem Furnier zu Hause zu laminieren oder zu beschichten. Es bleibt nur ihr Gemälde — das ist der Weg zum Dekorieren kann man als optimal nennen.

In diesem Stadium der Arbeit wird die Frage, wie man eine Holztür macht, verlangen, dass Sie zusätzlich Lackiergeräte kaufen — einen Kompressor und eine Spritzpistole. Sie sind viel wert, und meiner Meinung nach ist das ein weiterer Grund, über die Aussicht nach einem qualifizierten Maler nachzudenken. Als Option können Sie die Vermietung dieses Gerätes ansehen. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass die Anwesenheit eines Kompressors und eines Zerstäubers noch keine hundertprozentige Garantie für eine hochwertige Malerei von Türen gibt — hier sind wieder Erfahrung und Wissen wichtig. Sie können natürlich versuchen, aber es gibt keine Garantie, dass alles so funktionieren wird wie es sollte.
Wie man eine Tür mit eigenen Händen macht Foto

Wie man eine Tür mit eigenen Händen fotografiert

Grundsätzlich ist das alles, ich werde noch einen hinzufügen — nach dieser Technologie können Sie nicht nur taube Holztüren mit eigenen Händen machen, sondern auch sogenannte getäfelte, mit dekorativen Glaseinsätzen. Alles, was benötigt wird, ist, einen Ausschnitt der erforderlichen Form in der Spanplatte zu machen, das Glas entsprechend seinen Abmessungen zu ordnen und es zu installieren, mit dekorativen Vierteln zum Anbringen zu verwenden und dann im Voraus für die Farbe der Tür zu malen. Noch einmal werde ich Sie daran erinnern, dass der schwierigste Moment der Prozess der Dekoration der Tür ist.

Lichttüren im Innenraum: der Charme der Zärtlichkeit
die tür
Lichttüren im Innenraum: der Charme der Zärtlichkeit

Menschen, die ihre eigenen nehmen, um ihre Häuser zu reparieren, können gleichzeitig mutig und verzweifelt sein. Natürlich ist das ein interessanter und faszinierender Prozess, aber sein Ergebnis kann und bitte enttäuschen. In der Dekoration müssen Sie viele Nuancen berücksichtigen, um die Kompatibilität von Farben und Texturen zu gewährleisten, die eine …

Die getäfelten Türen: Sorten und Installation
die tür
Die getäfelten Türen: Sorten und Installation

Wenn Sie sich an die Klassifizierung der Türen nach der Herstellungsmethode erinnern, dann werden sie in Tafel aufgeteilt und verkleidet. Beide Typen werden in der Möbelproduktion aktiv eingesetzt, aber die Tafeltüren zeichnen sich durch eine breitere Vielfalt von Designs aus und erfüllen damit nicht nur eine funktionale, sondern auch eine …

Nano-Flex Ecoshpon: Innovationen im Bereich der Türverzierung
die tür
Nano-Flex Ecoshpon: Innovationen im Bereich der Türverzierung

Türen aus Eco Shield Nano-Flex Für eine lange Zeit dachte man, es gebe keine Bauherren besser als Mutter Natur selbst — nur sie ist in der Lage, hochfeste, langlebige und vor allem harmlose Materialien zu schaffen, die die Menschheit seit Jahrtausenden benutzt hat. Der moderne wissenschaftliche und technologische Fortschritt hat …