Als einen Holzboden zu bedecken

Trotz der intensiven Entwicklung der Gebäudetechnologien und der Entstehung einer Vielzahl moderner Materialien verliert der Baum der Popularität nicht. Zahlreiche Vorteile, wie Haltbarkeit, Zuverlässigkeit, schönes Aussehen, eine breite Palette von Optionen, lassen Sie nicht die geringste Chance für Konkurrenten. Aber um die Chancen der Mutter Natur zu nutzen, um das Maximum zu erreichen, müssen Sie über den Schutz nachdenken. Das ist der Grund, warum die Frage, wie man einen Holzboden zu decken, viele Besitzer von umweltfreundlichen Wohnraum erregt.

Schutzmittel schützen den Boden vor Abrieb
Schutzmittel schützen den Boden vor Abrieb

Inhalt
Wie wählt man einen Schutzmittel?
Holzbodenbeläge
Was bevorzugen
Imprägnierung mit Öl
Beschichtung mit Lack
Bodenmalerei

↑ Wie wähle man einen Schutzmittel?

Mittel zur Beschichtung des Holzbodens können vor den Auswirkungen von chemischen Flüssigkeiten, Feuchtigkeit, vorzeitigem Abrieb, mechanischer Beschädigung schützen. Darüber hinaus ist es ein sicherer Weg, um dem Interieur einen fertigen, perfekten Look zu geben und einen letzten Schliff hinzuzufügen, ohne den auch die perfekt durchgeführte gemeinsame Arbeit von Bauherren und Designern unvollständig erscheint.

Das Sortiment von Beschichtungen ist ziemlich breit, aber nicht alle sind für diese oder diese Art von Holzböden geeignet. Bei der Auswahl ein paar Dinge zu beachten:

Baumarten;
Zulässigkeit der Vorbereitung;
erwartete Betriebsbedingungen (Feuchtigkeit, Intensität der mechanischen Einwirkung, antistatisch);
Möglichkeit der Sekundärverarbeitung;
Kompatibilität der neuen Beschichtung mit dem alten, wenn überhaupt.
Die Wahl hängt auch vom Zweck des Raumes ab. In einer Wohnung, im Gegensatz zu einem Büro, ist die Last nicht so toll, so können Sie Wachs oder Öl verwenden. Dies ist der beste Weg, um die natürliche Komponente des Baumes zu schattieren und dem Boden einen angenehmen matten Schatten zu geben.
Wenn man annimmt, dass der Holzboden erhebliche Lasten oder hohe Feuchtigkeit erleben wird, ist es besser, ihn mit Lack zu bedecken, der nicht nur zuverlässig schützt, sondern auch ein herrliches Glühen und Volumen gibt.

Die Wahl des Schutzes hängt vom Ziel des Raumes ab
Die Wahl des Schutzes hängt vom Zweck des Raumes ab

↑ Materialien zum Abdecken des Holzbodens

Im Aussehen werden die Schutzmaterialien unterteilt in:

transparente Beschichtungen. Diese Kategorie umfasst Imprägnierungen und Lacke mit Substanzen, die die natürliche Struktur des Holzes hervorheben;
undurchsichtige Beschichtungen. Dies sind Lacke auf organischer Basis (Alkyd, Öl, Polyurethan, Acryl, Perchlorvinyl) und Wasserdispersionsmischungen. Polyurethan- und Acrylfarben sind besonders wertvoll für einfache Anwendung und hohe Qualität. Alkydlacke und Lacke sind aufgrund der geringen Wasserbeständigkeit und Haltbarkeit gut.
Je nach Hauptkomponente kommen die Materialien für die Endverarbeitung in 2 Sorten:

Das Sortiment der Schutzausrüstung ist recht breit
Das Sortiment der Schutzausrüstung ist recht breit

mit feuerhemmenden und schützt den baum vor feuer Sie beeinflussen nicht die Schönheit des Massivs und reduzieren das Feuerrisiko.
Es ist wichtig!
Imprägnierungen auf der Grundlage von Flammschutzmitteln sind besonders für industrielle und öffentliche Böden zu empfehlen.

mit Bioziden, Schutz der Baum vor den Auswirkungen von Schimmel, Pilz, Insekten.

↑ Was bevorzugen?

Es gibt zwei Methoden der Färbung.
1. Oberflächenfärbung, die in Fällen verwendet wird, in denen die Erhaltung der Ästhetik und das Aussehen des Baumes äußerst wichtig ist. Diese Art von Schutz und Dekoration wird überall angewendet, in der Endphase der Bodenveredelung in Häusern aus Holz, Bädern und anderen Holzbauten.
2. Tiefe Färbung ist nur in industriellen Bedingungen möglich, weil Für ihre Implementierung werden spezielle Bäder und Autoklaven benötigt, bei denen die unter hohem Druck eingesetzte Lösung in die Holzkapillaren eingespritzt wird und das gesamte freie Volumen füllt.

↑ Imprägnierung mit Öl

Das Öl zur Verarbeitung des Holzbodens besteht aus Naturstoffen (Leinsamen, Sonnenblumen, Sojabohnenöl) oder künstlichen Bestandteilen, z. B. mit Polyurethan. Öl dringt tief in die Dicke der Beschichtung ein, nur eine dünne Schicht bleibt auf der Oberfläche. Als Ergebnis des Verfahrens wird der Boden robust und erhält einen seidigen Glanz.

Das Öl gibt dem Boden einen seidigen Glanz
Öl gibt dem Boden einen seidigen Glanz

Es ist wichtig!
Bei der Auswahl von Öl, achten Sie auf das Etikett: vermeiden Sie Produkte mit der Inschrift «enthält ein Lösungsmittel».

Öllösungen haben unterschiedliche Viskositäten:

Dichte (enthalten 90% natürliches Öl);
durchschnittliche Viskosität (Trockenrückstand 40-50%);
Flüssigkeit (Trockenrückstand 20-40%).
Fachleute werden dringend empfohlen, Öl im Gelände zu setzen (Wohnzimmer und Korridor). Sie können ohne Angst in unbeheizten Räumen, in offenen Räumen, auf Stäben ständig in Kontakt mit Wasser (Bad, Pool) verwendet werden.
Ölige Böden sind leicht zu erfrischen: fügen Sie beim Waschen einfach ein spezielles Produkt zum Wasser hinzu. Vor dem Auftragen muss der Boden geschliffen, gereinigt und getrocknet werden.

↑ Beschichtung mit Lack

Die Verwendung von Lack schafft die Wirkung von Dreidimensionalität und Kontrast des Holzmusters. Der Boden, lackiert, glänzt und verziert den Raum perfekt. Die Lackzusammensetzung schützt vor Feuchtigkeit und mechanischen Beschädigungen.

Der Lack gibt das Volumen der Holzabdeckung an
Lack verleiht ein Volumen Holzbeschichtung

Es ist wichtig!
Trotz der Schutzfunktion des Lackes ist die Beschichtung recht elastisch, die, wenn sie beschädigt ist, sich mit ihren Fasern bewegen wird. Deshalb, auf dem Holzboden, mit Lack behandelt, ist es besser, in weichen Schuhen zu gehen.

Was sind die Lacke?

Es gibt folgende Lackarten:

Lack für einen Holzboden auf einem Lösungsmittel gut durchdringt das Holz und ändert seine Farbe. Tragen Sie es in einer dünnen Schicht in einem gut belüfteten Bereich auf, um Falten zu verhindern und schnelles Aushärten zu gewährleisten. Dieser Lack ist ideal für «wunderliche» Holz — Asche, Ahorn, Buche.
Alkydlack ist farblos, stabil und langlebig. Der einzige Nachteil — es trocknet lange.
Der reaktive Lack hat hohe Adhäsionseigenschaften und bildet einen elastischen Film, der die Struktur und das anfängliche Erscheinungsbild nicht beeinflusst. Um einen starken Film zu bilden, dauert es mindestens 10 Tage.
Lack auf Polyurethanbasis wird für wertvolle Holzarten verwendet. Solche Verbindungen sind haltbar, resistent gegen Abrieb und chemische Angriffe.
Durch den Grad der Glanzlacke sind hochglänzend, glänzend, halbglänzend, matt und halbmatt. Der Glanzgrad des Glanzlacks beträgt 90%, was den Holzboden wie ein Spiegel ausmacht, matt und halbglänzende Lacke spiegeln eine geringe Lichtmenge von der Oberfläche.

Hochglanzlackierung
Hochglanzlackierung

↑ Malerei eines Bodens

Die Farbe kann die Lebensdauer des Bodens mehrmals verlängern und den Baum auch vor biologischen Faktoren (Pilze, Bakterien, Schimmel) schützen. Die Farbe kann auf zuvor lackierte Oberflächen aufgetragen werden, vorbehandelt mit einem Antiseptikum.

Die sichersten Farben sind Wasserdispersionsfarben. Sie enthalten keine organischen Lösungsmittel, wasserdicht, leicht auf der Oberfläche liegen und nicht die ursprüngliche Farbe verlieren.
Für die Küche und das Bad werden wasserdichte Acrylfarben empfohlen und Alkydlösungen sind für Parkett geeignet.
Vor dem Lackieren muss der Boden von Schmutz gereinigt, geschliffen und getrocknet werden.

Farben sind besser auf Wasserbasis zu wählen
Farben sind besser auf Wasserbasis zu wählen

Es ist erwähnenswert, ein weiteres Mittel zum Schutz des Bodens — Anwendung einer Zusammensetzung auf der Grundlage von Wachs und Leinsamenöl. True, diese Methode kann nicht garantieren perfekte Widerstand gegen verschiedene Faktoren, daher heute ist es praktisch nicht angewendet.

Der moderne Markt für Baustoffe bietet eine riesige Menge an Mitteln, um den Holzboden zu decken. Vergessen Sie nicht, wenn Sie die Eigenschaften des Holzes, die Natur der Umwelt und den Zweck des Raumes berücksichtigen. Kompetent ausgewählte Materialien machen jeden Boden zu einer luxuriösen und eleganten, echten Inneneinrichtung.

Der beste Weg, um die Risse in den Holz- und Betonböden zu füllen
Boden
Der beste Weg, um die Risse in den Holz- und Betonböden zu füllen

Nichts dauert ewig! Holz- und Betonböden sind keine Ausnahme. Im Laufe der Zeit können sie beide mit Rissen und Spalten krächzen, die nicht ästhetisch ansprechen, und die Kälte beginnt ins Haus. Flucht aus solchen Schwierigkeiten ist kaum möglich, denn jeden Tag gelebt bringt uns näher an das Alter, und was …

Wie man einen Betonbohlen mit eigenen Händen repariert
Boden
Wie man einen Betonbohlen mit eigenen Händen repariert

Die Festigkeit und Zuverlässigkeit des Betonestrichs hat seine Grenzen, ob wir es mögen oder nicht, aber in der Zeit kann es notwendig sein, den Estrich zu reparieren oder vollständig zu ersetzen. Mechanische Lasten und Zeit der Trick, Risse, Schlaglöcher und Delaminierungen erscheinen im Betonestrich und Staub auf der Oberfläche. Selbstverständlich …

Tipps zur Reparatur von Betonböden
Boden
Tipps zur Reparatur von Betonböden

Die Beliebtheit des Betonbodens wird durch zahlreiche Vorteile erklärt: Es ist Widerstand gegen äußere Einflüsse, ein kleiner Preis, Haltbarkeit. Aber trotz dieser bemerkenswerten Eigenschaften braucht die Betonbeschichtung von Zeit zu Zeit eine Wiederherstellung und Verbesserung, was es ermöglicht, die Periode und die Betriebsqualität mehrmals zu erhöhen. So ist die Reparatur …