Aufwärmen von Holzböden

In jedem Raum ist der Boden der kälteste Teil. Dies ist das übliche Gesetz der Physik — kalte Luft im Raum immer tendiert zu gehen. Allerdings kann das Problem des kalten Geschlechts aus anderen Designgründen entstehen. Nehmen wir zum Beispiel Holzböden: heute sind sie noch ganz verbreitet. Meistens finden sie sich in Sommerhäusern, in privaten und flachen Gebäuden. Wenn ein Boden schon alt oder von schlechter Qualität, im Winter durch die Wärme geht aus dem Zimmer, der Boden Zugluft und Wärmeverlust in der Heizperiode bläst laut einem hübsches Sümmchen kosten. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, die Isolierung der Holzböden rechtzeitig herzustellen.

Aufwärmen des Holzbodens
Aufwärmen des Holzbodens mit festen Mineralwolleplatten

Inhalt
Materialien für die Isolierung
Wie man einen Holzboden in einem Privathaus isoliert
Aufwärmen des Holzbodens in der Wohnung

↑ Materialien für die Isolierung

Das Wesen der Erwärmung ist es, eine Schicht von speziellen Materialien zu schaffen, die den Eintritt von warmer Luft in die Straße verhindern wird. Zu diesem Zweck, unter dem Holzboden, ist es notwendig, eine Schicht von Isolierung und eine andere Schicht — Dampf und Abdichtung zu platzieren.

Welche Isolierung soll ich wählen? In der Regel werden Glasfaser, Mineralwolle oder Polystyrol (Styropor) als Bodenisolierung verwendet. Jeder hat seine Vorteile, aber auch gewisse Nachteile, und die Wahl hängt von den Merkmalen des Gebäudes und persönlichen Wünschen ab.

Mineralwolle — eine Heizung, die am beliebtesten ist. Je nach Material, aus dem es hergestellt ist, kann es Glas, Stein und Schlacke sein. Dieses Material ist beständig gegen hohe Temperaturen, sowie Chemikalien, hat gute Schall- und Wärmedämmung, feuerfest. Als Heizer für Bodenbeläge ist Mineralwolle in Form einer flexiblen Matte und auch in Form einer festen Platte.

Die feste Platte besteht aus hydrophobierter Mineralwolle, ihre härtere Seite ist mit einem blauen Streifen markiert. Es ist notwendig, sich daran zu erinnern, wenn die Verlegung, dass dieser Streifen nachschlagen sollte. Baumwollwolleplatten werden hauptsächlich für die einlagige Isolierung eines Holzfußbodens verwendet.

Aufwärmen des Bodens mit Mineralwolle
Mineralwolle — feuerfeste Isolierung

Eine flexible Matte besteht ebenfalls aus hydrophober Watte. Es ist auf einer Seite mit einem speziellen perforierten Papier bedeckt, und das Material ist gestapelt, so dass die andere, unbeschichtete Seite nach oben gerichtet ist, in Richtung des isolierten Bodens.

Experten empfehlen nicht die Verwendung von Mineralwolle in Gebäuden mit hoher Luftfeuchtigkeit, da sie aktiv Feuchtigkeit absorbiert. Und als feuerfestes Material wird es zum Führer. Auf der anderen Seite ist Mineralwolle für die menschliche Gesundheit nicht absolut sicher. Daher bevorzugen viele bevorzugt expandiertes Polystyrol anstelle von Mineralwolle.

Styropor Dieses Material zeichnet sich durch eine geringe thermische Leitfähigkeit und Dampfdurchlässigkeit aus, es ist haltbar, schwer entflammbar, fürchtet keine Nagetiere, unterliegt nicht dem biologischen Abbau und der Formbildung. Die zelluläre Struktur der Isolierung macht es langlebig, so dass Sie die Isolierung der Böden für eine lange Zeit vergessen können.

Wärmedämmung des Bodens mit expandiertem Polystyrol
Aufwärmen des Bodens mit expandierten Polystyrolplatten

Gleichzeitig ist expandiertes Polystyrol ein feuergefährdetes Material, daher ist es sehr häufig, dass Flammschutzmittel in seine Zusammensetzung eingeführt werden, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer zufälligen Zündung und eine Verringerung der Brennbarkeit verringert wird (selbstverlöschender Polystyrolschaum wird erhalten). Obwohl expandiertes Polystyrol weniger Feuchtigkeit als Mineralwolle aufnimmt, kann es auch auf eine Schicht von Hydro- und Dampfisolierung verzichten, wenn es als Bodenheizung verwendet wird.

Zur Isolierung des Bodens werden sowohl extrudierter als auch geschäumter Polystyrolschaum verwendet.

↑ Wie man einen Holzboden in einem privaten Haus isoliert

Wenn der Holzboden bei der Errichtung eines Privathauses nicht isoliert wurde, sammeln sich im Laufe der Zeit Kondensation und feuchte Luft unter den Brettern. Die Stämme verrotten allmählich, und als Ergebnis fängt der Boden an, Hitze aus dem Raum zu lösen. So früher oder später wird die Frage der Bodenisolierung vor dem Besitzer eines Privathauses entstehen.

678><br />Erwärmung eines Holzbodens in einem Privathaus</p>
<p>Die Dicke der Wärmedämmschicht hängt direkt vom Zweck des Hauses ab. Wenn das Haus im Winter leben wird, muss die Dicke der Isolierung mindestens 200 mm betragen. Für ein Sommerhaus gibt es genug und 50 mm.</p>
<p>Wärmedämmung von Holzböden in einem Privathaus wird durch eine ganz einfache Technik hergestellt. Es besteht darin, einen Bodenbelag zu schaffen, der das Eindringen von kalter Luft in die Räumlichkeiten des Hauses erfolgreich verhindert. Um dies zu tun, legen Sie die Isolierung nach dem Schema: Isolierung — Dampfsperre — Bodenbelag.</p>
<p>Für ein privates Haus der besten für Isolierung Schaum oder Styropor: sie sind weniger hygroskopisch, und dies ist besonders wichtig bei hohen Luftfeuchtigkeit. Die Arbeit an der Isolierung des Bodens erfolgt in folgender Reihenfolge:</p>
<p>Die alte Abdeckung wird entfernt.<br />Auf der Oberfläche des Bodens entlang der gesamten Länge der angelegten speziell vorbereiteten Bord, spielt eine Hilfsrolle. Auf dieser Tafel befindet sich eine Isolationsschicht, die fest an der Oberfläche befestigt ist. Die resultierenden Lücken werden mit einem Montageschaum fixiert. Es ist wünschenswert, feste Heizer zu verwenden, sie sind leichter anzubringen.<br />Eine Schicht von Dampfsperre (herkömmliche Polyethylenfolie, die in zwei Schichten möglich ist) wird abgelegt und durch Stäbe an den Stämmen befestigt. Um die Dampfsperre von Holzböden besser abzudichten, empfiehlt es sich, alle Fugen mit metallisiertem Band zu fixieren.<br />Eine Schicht aus Holz wird über die Isolationsschicht gelegt.<br />Bei dieser Vorgehensweise kann die Erwärmung des Holzbodens in einem Privathaus als abgeschlossen betrachtet werden. Dieser Prozeß ist natürlich arbeitsintensiv, aber wenn gewünscht, kann jeder Meister es selbst beherrschen.</p>
<h2> ↑ Aufwärmen des Holzbodens in der Wohnung </h2>
<p>In einer Stadtwohnung ist der Prozess der Erwärmung eines Holzbodens noch einfacher. Auch hier, wie im Haus, musst du den Holzboden entfernen.</p>
<p><img class=
Das Schema der Erwärmung des Holzbodens in der Wohnung

Weiterhin ist der Prozess der Erwärmung des Holzbodens wie folgt:

Auf den Betonbodenplatten befinden sich Protokolle, die als Grundlage für die Bretter dienen. Zwischen den Verzögerungen wird eine Schicht der Isolierung gelegt.
Gelenke zwischen Streifen eines Heizgerätes sollten fixiert werden (wenn Mineralwolle als Heizung gewählt wird, besteht keine Notwendigkeit, es zu versiegeln).
Nach dem Einbau der Dämmung wird eine Dampfsperrschicht verlegt.
Passt den Holzboden zurück.
Aufwärmen des Holzbodens
Ein Beispiel für die Erwärmung eines Holzbodens auf einem Balkon

Es muss daran erinnert werden, dass man in jedem Raum bei der Durchführung der Vorgehensweise für die Bodendämmung nicht auf den Wiederaufbau verzichten kann. Trotz der ziemlich großen Menge an Arbeit und der Zeit, die dafür ausgegeben wird, wird der isolierte Boden danach mit Glauben und Wahrheit für viele Jahre dauern. Es ist klar, dass der Prozess der Erwärmung von verschiedenen Gebäudestrukturen von Holzböden unterschiedlich ist, aber das Ergebnis wird immer das gleiche sein — der Boden wird den Komfort und Komfort des Wohnraums ergänzen und die Gesundheit der einzelnen Mieter schützen.

Der beste Weg, um die Risse in den Holz- und Betonböden zu füllen
Boden
Der beste Weg, um die Risse in den Holz- und Betonböden zu füllen

Nichts dauert ewig! Holz- und Betonböden sind keine Ausnahme. Im Laufe der Zeit können sie beide mit Rissen und Spalten krächzen, die nicht ästhetisch ansprechen, und die Kälte beginnt ins Haus. Flucht aus solchen Schwierigkeiten ist kaum möglich, denn jeden Tag gelebt bringt uns näher an das Alter, und was …

Wie man einen Betonbohlen mit eigenen Händen repariert
Boden
Wie man einen Betonbohlen mit eigenen Händen repariert

Die Festigkeit und Zuverlässigkeit des Betonestrichs hat seine Grenzen, ob wir es mögen oder nicht, aber in der Zeit kann es notwendig sein, den Estrich zu reparieren oder vollständig zu ersetzen. Mechanische Lasten und Zeit der Trick, Risse, Schlaglöcher und Delaminierungen erscheinen im Betonestrich und Staub auf der Oberfläche. Selbstverständlich …

Tipps zur Reparatur von Betonböden
Boden
Tipps zur Reparatur von Betonböden

Die Beliebtheit des Betonbodens wird durch zahlreiche Vorteile erklärt: Es ist Widerstand gegen äußere Einflüsse, ein kleiner Preis, Haltbarkeit. Aber trotz dieser bemerkenswerten Eigenschaften braucht die Betonbeschichtung von Zeit zu Zeit eine Wiederherstellung und Verbesserung, was es ermöglicht, die Periode und die Betriebsqualität mehrmals zu erhöhen. So ist die Reparatur …