Dampfdämmung des Bodens in einem Holzhaus

Komfort und Komfort eines jeden Raumes hängt direkt von solchen Indikatoren wie Temperatur und Feuchtigkeit ab. Hitze in einem Holzhaus kann durch Heizung und gute Wärmedämmung zur Verfügung gestellt werden, aber das Niveau der Feuchtigkeit ist schwer zu kontrollieren. Darüber hinaus, wegen der hohen Luftfeuchtigkeit, alle Anstrengungen, um Komfort zu schaffen, gehen zu verschwenden. Die Dampfisolierung des Bodens, der Wände und des Daches verringert die negativen Auswirkungen von Feuchtigkeit, wodurch Komfort und die Lebensdauer des gesamten Holzhauses erweitert wird.

Wie man den Holzboden verdampft
Dampfdämmung eines Holzbodens ist notwendig, um die Heizung vor dem Einfluss von Feuchtigkeit zu schützen

Inhalt
Warum ist eine Dampfdämmung eines Holzbodens?
Arten von Dampfsperrmaterialien
Polyethylenfolie
Polypropylenfolie
Diffuse Membranen
Dampfdämmung des Bodens in einem Holzhaus
Vorbereitungsarbeiten
Verlegung der Dampfsperre auf den Boden

↑ Warum ist eine Dampfdämmung eines Holzbodens

Feuchtigkeit im Raum ist ein konstanter Faktor, der alle Holzstrukturen negativ beeinflusst. Dampf, der beim Duschen, Kochen, Nassreinigung oder Waschen freigesetzt wird, auch vom Atem der Menschen selbst, sucht einen Ausweg aus dem Zimmer. Da der Dampfdruck viel höher ist als der atmosphärische Druck, drückt er gegen Wände, Decke und Boden, der zusammen mit der Temperaturdifferenz zu Kondensation führt. Wasser, das allmählich in die Holzstruktur und Isolierung eindringt, zerstört sie schließlich. Materialien beginnen zu verrotten, ein Pilz erscheint, und die anfänglichen Leistungsindikatoren verschlechtern sich.

Und wenn bei der Errichtung des Holzhauses ein speziell verarbeiteter Stab verwendet wurde, wurde zusätzlich Wasser- und Dampfisolierung von Wänden und Dach durchgeführt, dann haben die Bodenplatten und Holzstämme zunächst keinen solchen Schutz. Darüber hinaus sind die Böden des ersten Stockwerks in Holzhäusern auf dem Boden angesiedelt, was nur die negativen Auswirkungen von Feuchtigkeit auf sie erhöht. Um eine langsame, aber sichere Zerstörung der Holzbodenstruktur zu vermeiden, ist es notwendig, eine Dampfsperrschicht zu schaffen. Er schützt den Heizer und das Holz vor Feuchtigkeit, während er Luft läßt und den Raum «atmen» lässt.

↑ Typen von Dampfsperrmaterialien

Heute kann sich der Dampfsperrenmarkt von seinen verschiedenen Typen rühmen. Häufiger werden als Dampfsperre aus Holzbodenfolien und Atemmembranen eingesetzt. Natürlich gibt es auch andere Dampfsperrmaterialien, wie z. B. Bitumen-Polymer-Mastix und Flüssiggummi, aber sie eignen sich besser für Betonböden, Dach- und Wände als für Holzböden.

↑ Polyethylenfolie

Polyethylenfolie für Dampfsperrdämmung
Polyethylenfolie ist sehr leicht zu reißen, erfordert daher eine sorgfältige Verlegung

Diese Art von Dampfsperre ist ziemlich häufig und verfügbar. Auf dem Markt finden Sie zwei Arten von Dampfsperr-Polyethylen-Folien: perforiert und nicht perforiert. Es wird allgemein angenommen, dass ein perforierter Film nur für die Abdichtung verwendet werden sollte, und ungezähnt für die Dampfsperrisolierung. Dies ist auf Mikrolöcher im Film und den Grad der Dampfdurchlässigkeit zurückzuführen. In der perforierten ist es höher — Sd = 1 … 2m, für einen ungelochten Film Sd = 40 … 80m. Aber in der Praxis ist dieser Indikator für einen perforierten Film etwas niedriger, was den Unterschied zwischen den beiden Arten von Polyethylenfilmen ausmacht. Es ist auch anzumerken, dass bei der Verlegung des Films als hydro- und dampfisolierendes Material der Belüftungsspalt ausgelegt werden muss. Deshalb verwenden sie oft den Film, den sie für weniger Geld kaufen konnten.

Heute ist dank der Entwicklung von Technologien in der Bauindustrie eine andere Art von Polyethylenfolie erschienen — mit einer reflektierenden Aluminiumschicht. Die Dampfsperre solcher Filme ist viel höher, und sie werden am häufigsten für Räume mit hohem Temperatur- und Feuchtigkeitsgehalt verwendet — Küchen, Bäder und Saunen.

Der Hauptnachteil von Polyethylenfolien ist, dass sie leicht genug brechen. Auch wenn Polyethylenfolien mit Verstärkungsgewebe entstanden sind, sind ihre Festigkeit und Haltbarkeit noch nicht sehr hoch.

↑ Polypropylenfolie

Polypropylenfolie für Dampfsperrdämmung
Polypropylen-Folie — ein langlebiges, langlebiges und leicht zu installierendes Dampfsperrmaterial

Im Vergleich zu Polyethylenfolien hat Polypropylen ein hohes Maß an Festigkeit und Beständigkeit gegenüber atmosphärischen Phänomenen. Anfänglich wurden sie nur aus Polypropylen hergestellt, aber im Betrieb wurde entdeckt, dass sich in den Filmen von der Heizerseite ein Kondensat bildet, das die Temperatur- und Feuchtigkeitsbalance bricht und zu einer schnellen Verschlechterung der Isolierung führt. Daher begann im Laufe der Zeit eine spezielle Schicht aus Viskose- und Zellstofffaser auf Polypropylen-verstärkte Folien zu rollen. Ein Merkmal dieser Schicht ist ihre Fähigkeit, ein großes Volumen an Feuchtigkeit aufzunehmen und zu halten, ohne Tropfen zu bilden, und nach dem Absenken des Feuchtigkeitsniveaus trocknet es allmählich unter dem Einfluss der Luftbelüftung aus. Diese Schäume sind gelegt Antikondensat Schicht nach unten,

Die Hauptvorteile der Polypropylen-Dampfsperre sind die Zugänglichkeit, die einfache Installation und die gute Festigkeit und Haltbarkeit.

↑ Diffuse Membranen

Diffuse Membranen für die Dampfsperrdämmung
Diffuse Membranen — eines der teuersten und hochwertigsten Dampfsperrmaterialien

Die sogenannten diffusen Membranen haben einen anderen Namen — «Atemmembranen». Sie sind so konstruiert und konstruiert, dass sie vor Feuchtigkeit schützen und ihr Niveau regulieren, indem sie Luft von einer oder beiden Seiten fließen lassen. Auf dieser Basis werden sie in einseitige und bilaterale geteilt. Diese Spezifität hinterlässt einen Abdruck auf dem Weg, den sie gelegt haben. Bei der Verlegung einer Einwegmembran ist es wichtig zu verfolgen, welche Seite es für die Heizung ist, für eine zweiseitige Membran ist es egal. Der Koeffizient der Dampfdurchlässigkeit der diffusen Membran ist sehr hoch und wird durch die Mikrostruktur der Membran, die ein Vliesstoff aus künstlichen Fasern ist, erreicht.

Die Aufteilung der Atemmembranen erfolgt ebenfalls nach der Anzahl der Schichten. Sie können eine, zwei oder drei Schichten mit einer speziellen Antikondensationsschicht sein, die Feuchtigkeit ansammeln und dann allmählich verdampfen kann. Unter den mehrschichtigen Atemmembranen gibt es so genannte intelligente Membranen, die die Qualitäten von Hydro-, Wärme- und Dampfisolierung kombinieren, in der Lage sind, den Dampfaustausch unabhängig von der Feuchtigkeit und der Temperatur im Raum unabhängig zu regulieren. Ein weiterer Vorteil von atmungsaktiven Membranen ist die Abwesenheit von Belüftungsspalt zwischen Membran und Wärmedämmung. Dies ermöglicht eine effizientere Raumnutzung, was wiederum eine zuverlässigere Wärmedämmung ermöglicht.

Vielleicht ist der einzige Nachteil der diffusen Membranen ihr hoher Preis. Aber all diese positiven Qualitäten und Vorteile, die es gibt, reduzieren dieses Defizit auf Null. Natürlich, für diejenigen, deren Budget begrenzt ist, ist es nicht so wichtig, aber es lohnt sich, den langlebigen und zuverlässigen Aufbau des Bodens und seinen Schutz vor Feuchtigkeit zu berücksichtigen.

↑ Dampfdämmung des Bodens in einem Holzhaus

Im Holzhaus sind die Böden des Erdgeschosses auf dem Boden angeordnet. Die Bodenkonstruktion ist ganz einfach und ist ein mehrschichtiger Kuchen der folgenden Art: grober Boden, Lag, Hydro, Dampf und Wärmedämmung, Fertigboden und Bodenbelag. Der Bau des Bodens wird auf Säulen aus Ziegel oder Beton montiert. Zwischen dem Holzboden und dem Boden ist die U-Bahn, die eine eigene Belüftung hat.

Die Entstehung einer Dampfdämmung eines Holzbodens erfolgt am besten bei der Errichtung eines Hauses. Natürlich ist es manchmal notwendig, große Reparaturen der bereits vorbereiteten durchzuführen, aber auf jeden Fall beginnt die Schaffung einer Dampfsperre mit der Vorbereitungsphase.

↑ Vorbereitende Arbeiten

Wenn das Haus von Grund auf neu gebaut wird, dann ist der Streit weniger. Zuerst müssen alle Bretter des Holzbodens mit einer besonderen Komposition gegen Verfall, Pilze und Insektenschädlinge behandelt werden. Vor allem handelt es sich um das Holz und den rauhen Boden, da sie dem Boden am nächsten sind. Zweitens ist es notwendig, die Stämme anzubringen und den rauen Boden auszurüsten, auf dem Dampf und Wärmedämmung verlegt werden.

Im Falle einer Generalüberholung oder der Erstellung einer Dampfsperre für einen bereits fertiggestellten Holzboden ist folgendes zu beachten. Zuerst entfernen Sie den alten Bodenbelag und den Fertigboden, entfernen Sie die Isolierung und was könnte zuvor eine Dampfsperre sein. Zweitens, überprüfen Sie den Zustand der groben Boden und lag für faulen oder schlaffe Bretter. Wenn solche gefunden werden, dann müssen sie sie ganz oder teilweise ersetzen und die Lags und den groben Boden mit Schutzmitteln verarbeiten. Erst nachdem sie repariert und in Betrieb genommen wurden, können Sie mit der Verlegung der Dampfsperre beginnen.

↑ Verlegung der Dampfsperre auf dem Boden

Alle Arbeiten zur Verlegung der Dampfsperre sind ein einfacher Satz von sequentiellen Aktionen, die keine besonderen Fähigkeiten oder Kenntnisse erfordern. Zur Dampfdämmung eines Holzbodens werden vor allem Folienmaterialien verwendet, einer der hellsten Vertreter der Dampfsperre des Izospan B-Bodens und der Izospan-Membran.

Verlegung der Dampfsperre Izospan
Wir legen die Dampfsperre Izospan auf den groben Boden und kleben die Fugen mit einem Spezialband

Dampfsperre IZOSPAN Planke Rahmenuntergründe auf der Unterstützung, auf dem Web-lay lappte sich, und die Breite der Überlappung der Pflege ist 15 bis 20 cm für die Dampfsperre Befestigungs IZOSPAN verzinkte Nägel oder spezielle Tacker verwenden kann, aber die meisten Hersteller von Dampfsperrbahnen und Folien. empfiehlt die Verwendung eines speziellen Klebebandes. Daher ist es notwendig, eine Dampfsperre zu erwerben, es ist notwendig, den Weg ihrer Befestigung anzugeben. Der Vorteil des Bandes ist die Fähigkeit, eine nahtlose Beschichtung ohne Risse und Gelenke zu schaffen. Um dies zu tun, kleben Sie einfach Plätze mit Überlappung.

Wichtig! Beim Verlegen der Dampfsperre ist darauf zu achten, dass sie mit der rechten Seite zur Wärmedämmung verlegt wird. Andernfalls wird sich Feuchtigkeit ansammeln und die Isolierung beschädigen.

Verlegung der Dampfsperre Izospan
Wir legen die Dampfsperre Izospan auf den Heizer, alle Risse und Fugen sind mit Scotch-Klebeband verklebt

Auf der Oberseite der Dampfsperre liegen wir eine Isolationsschicht. Es kann Mineralwolle, Polystyrol oder andere Wärmedämmstoffe sein. Die Hauptsache ist, dass es genau auf die Lags passt, und es gibt keine Risse und Lücken zwischen ihnen. Auf der Oberseite der Isolierung legen wir wieder eine Schicht von Dampfsperre, stellen Sie sicher, dass die Leinen überlappt. Danach kleben wir die Fugen und gehen zur Installation des Finish-Bodens und des Bodenbelags über.

Der Holzboden ist eher schlampig im Einsatz und stellt strenge Anforderungen an seinen Schutz gegen die negativen Auswirkungen verschiedener Faktoren. Zunächst handelt es sich um die Feuchtigkeitsstufe, da der Baum sehr anfällig für ihn ist. Aber dank moderner Technologien und dem Wunsch der Menschen, dauerhafte und zuverlässige Strukturen zu schaffen, sind wasser- und dampfdichte Materialien erschienen. Sie sind einfach zu installieren und zuverlässig zu schützen das Holz vor Schäden, und der Umfang ihrer Anwendung erstreckt sich auch auf das Dach und Wände von Holzhäusern.

Im Fall der Dampfsperrfolie ist erforderlich, einen wichtigen Punkt zu beachten: es ist notwendig, metallisiert Seite nach oben zu legen, so dass die Wärme in den Raum zurückgestoßen wird, sowie seine hintern prokleivaya Aluminiumband zu legen.

Der beste Weg, um die Risse in den Holz- und Betonböden zu füllen
Boden
Der beste Weg, um die Risse in den Holz- und Betonböden zu füllen

Nichts dauert ewig! Holz- und Betonböden sind keine Ausnahme. Im Laufe der Zeit können sie beide mit Rissen und Spalten krächzen, die nicht ästhetisch ansprechen, und die Kälte beginnt ins Haus. Flucht aus solchen Schwierigkeiten ist kaum möglich, denn jeden Tag gelebt bringt uns näher an das Alter, und was …

Wie man einen Betonbohlen mit eigenen Händen repariert
Boden
Wie man einen Betonbohlen mit eigenen Händen repariert

Die Festigkeit und Zuverlässigkeit des Betonestrichs hat seine Grenzen, ob wir es mögen oder nicht, aber in der Zeit kann es notwendig sein, den Estrich zu reparieren oder vollständig zu ersetzen. Mechanische Lasten und Zeit der Trick, Risse, Schlaglöcher und Delaminierungen erscheinen im Betonestrich und Staub auf der Oberfläche. Selbstverständlich …

Tipps zur Reparatur von Betonböden
Boden
Tipps zur Reparatur von Betonböden

Die Beliebtheit des Betonbodens wird durch zahlreiche Vorteile erklärt: Es ist Widerstand gegen äußere Einflüsse, ein kleiner Preis, Haltbarkeit. Aber trotz dieser bemerkenswerten Eigenschaften braucht die Betonbeschichtung von Zeit zu Zeit eine Wiederherstellung und Verbesserung, was es ermöglicht, die Periode und die Betriebsqualität mehrmals zu erhöhen. So ist die Reparatur …